Pressemitteilung

Schwimmen lernen ist wichtig – erste Erfolge der Schwimmoffensive Hannover:

Unterstützer*innen Kampagne startet / Seepferdchentage und neue Kurse

Region Hannover.

„Damit haben wir nun wirklich nicht gerechnet: Zwei Monate nach dem offiziellen Startschuss haben schon mehr als 1.000 Kinder in rund 99 Kursen schwimmen gelernt“, ist Regionspräsident Steffen Krach positiv überrascht über die ersten Erfolge der noch jungen Schwimmoffensive Hannover.

Denn seit dem 1. April arbeiten der Stadtsportbund und Regionssportbund in einer gemeinsamen Koordinierungsstelle mit dem Turn-Klubb zu Hannover und dem Lehrter SV an dem Ausbau von Anfängerschwimmangeboten in der gesamten Region. „Das Engagement und die gute Zusammenarbeit der Projektpartner ist wirklich bemerkenswert, insbesondere ist es gelungen neue Übungsleiter*innen auszubilden und Kindertagesstätten mit neuen Schwimmkursen zu versorgen“, ergänzt Krach.

Der Start verlief erwartungsgemäß holprig. Es mussten neue Schwimmflächen gefunden werden, in der MHH, in Wunstorf oder einigen städtischen Hallenbädern wurden letzte freie Zeiten genutzt. „„Die Bereitschaft von Kitas und Grundschulen ist groß, auch kurzfristig Schwimmlernangebote umzusetzen. So haben wir gemeinsam mit Grundschulen schon mehr als 10 kostenfreie Kurse gestartet, auch die hannoverschen Vereine haben ihr Angebot ausgebaut“, sagt SBB Präsident Benjamin Chatton. Insbesondere die Freibadsaison hat der Schwimmoffensive Rückenwind gegeben, mithilfe der Startklar-Fördergelder werden viele weitere Schwimmlernangebote stattfinden können. Ziel bleibt es, die Schwimmfähigkeit der 4 bis 8 Jährigen zu verbessern und am Ende Seepferdchen verteilen zu können. „Hierfür organisieren wir zwei Seepferdchentage, am 15. Juli in Lehrte und am 20. August in Leinhausen!“ An diesen Tagen können Kinder ganztägig ihre Abzeichen zu machen. Hinzu kommen kleine Preise und ein Rahmenprogramm für die Kids.

Ein besonderer Fokus liegt auf Kooperationen im Projekt: „Nur wenn wir alle Kräfte bündeln, können mehr Kinder schwimmen lernen, wir haben schon 11 neue Kurse mit Kitas auf den Weg gebracht sowie 10 Anfängerangebote direkt im TKH auf die Beine gestellt“, hofft TKH Vorsitzender Hajo Rosenbrock auf neue Synergien. Es sei nur mit der Unterstützung von Stadt und Vereinen möglich, mehr Kitas, Schulen und Kinder ins Wasser zu bringen. Für die Sommerferien planen die Koordinatoren viele Ferienangebote, in Bädern im Umland als auch Stadt. Ein weiterer starker Schwimmkursanbieter sind die Bäderbetriebe in Wunstorf, die zahlreiche zusätzliche Angebote am 6. Juni an den Start bringen. Anmeldungen sind Online möglich: https://shop.wunstorf-elements.de/de/bookings/block_list/course_id/49/. Der Lehrter SV organisiert ebenfalls neue Angebote in umliegenden Freibädern. Ein kleines Highlight ist mit dem Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte entstanden, denn ab dem 13. Juni starten hier bis zu 10 gemeinsame Kurse.

Im Juni startet eine neue Kampagne zum Thema „Schwimmoffensive“ und „Anfängerschwimmen“: Rund 100 Unterstützer*innen konnten mit Testimonials und Videos gewonnen werden, um Eltern und Einrichtungen noch mehr zu sensibilisieren. So sind Olympiasieger Lars Conrad, die Handballer der Recken, die TKH Basketball Damen oder der Triathlet Justus Nieschlag mit dabei. Die kurzen Statements werden im Juni unter anderem auf der neuen Instagram Seite der Schwimmoffensive veröffentlicht. Schwimmoffensive Hannover (@schwimmoffensive_hannover) • Instagram-Fotos und -Videos

Infos und Kontakt gibt es unter www.schwimmoffensive-hannover.de oder per Mail an info@schwimmoffensive-hannover.de und bei allen Projektpartnern.

Hier eine Auswahl von Statements:

Benjamin Chatton

Schwimmen lernen ist WICHTIG, weil es Leben rettet – das eigene und manchmal auch das Leben anderer.

 Angelo Alter Sozial- und Gesundheitspolitiker der SPD-Regionsfraktion

„Schwimmen lernen ist WICHTIG, weil man im Notfall anderen Menschen helfen kann und es gut für die Gesundheit ist!“

 Kerstin Klebe-Politze

Schwimmen macht Spaß, weil schwimmen nicht nur eine schöne Freizeitbeschäftigung ist, sondern weil es ebenso eine tolle Möglichkeit ist, Sport zu treiben und sich fit zu halten.

 Diana Rieck-Vogt CDU-Bezirksratsfrau in Hannover-Mitte

Schwimmen lernen ist wichtig, weil … es die Gesundheit fördert,  überlebenswichtig ist und Spaß macht. 

 Sebastian Kramer Hannover 96

Schwimmen lernen ist WICHTIG weil … unsere Kinder beim Schwimmen nicht nur ihre Geschicklichkeit und Ausdauer verbessern, es bedeutet auch ein großes Stück Sicherheit, wenn sie angstfrei in tiefem Wasser schwimmen können.“

 Stefan Kunzelmann Olympia 4. Platz 2000

Schwimmen macht Spaß weil es den Geist und den Körper stärkt, man neue tolle Menschen kennenlernt und bei viel Glück viel von der Welt sehen kann und man niemals allein ist!

 André Grübner

„Schwimmen lernen ist WICHTIG weil es schlicht lebensnotwendig ist,
um sich auch in Gefahrensituationen sicher über Wasser halten zu können.
Außerdem gibt es keinen gesündere Sportart die man in jungen Jahren so gut und sicher erlernen kann.„
„Schwimmen macht Spass weil es mir einen ganzen neuen Lebensbereich (Unterwasserwelt) eröffnet und ich nur hier wie im All schweben kann.“

 Claudia Bax

Schwimmen lernen ist wichtig, weil schwimmen können schlicht lebenswichtig sein kann. Du kannst dich in Gewässern, im Schwimmbad und im Urlaub am Meer sicher und frei  bewegen.

Außerdem ist keine andere Sportart so gesund wie Schwimmen.

 Antonia Wellmann

Schwimmen lernen ist wichtig, weil Kinder ihren Körper im Wasser auf eine ganz neue Weise kennenlernen. Sie lernen Druck, Widerstand, Auftrieb kennen und bekommen ein besseres Gleichgewichtsempfinden. Außerdem rettet schwimmen nicht nur Leben! Es ermöglicht Kindern auch den Zugang zu einer ganz bezaubernde Welt: Der unter Wasser!

 Claus Schacht- Gaida

Schwimmen macht Spass, weil es stark macht!
Oder: (…), weil es dein und andere Leben retten helfen kann!

 Steffen Heber Regionssportbund Hannover

  • Schwimmen lernen ist WICHTIG, weil es sonst lebensbedrohlich enden kann
  • Schwimmen macht Spaß, weil es relativ schnell zu erlernen ist

 Kids 7&9

  • Schwimmen macht Spaß, weil ich im Wasser planschen kann
  • Schwimmen macht Spaß, weil ich mich mit Abzeichen schnell verbessern kann

 Mike Mieszkowski Eishockeyspieler Hannover Indians

Schwimmen ist wichtig, weil du dabei deinen ganzen Körper bewegst und dich fit hältst. Dadurch wirst du stark. Schwimmen macht im Sommer besonders viel Spaß, weil du dich abkühlen kannst, wenn die Sonne stark scheint und es sehr warm draußen ist. Das macht besonders viel Spaß mit Freunden. Ich gehe gerne schwimmen. Am liebsten gehe ich ins Freibad.

Petra Busche, RSB

Schwimmen macht Spaß, weil besonders im Sommer neben der Bewegung auch die Abkühlung genießen kann.

 Philipp Seidel, RSB

–           „Schwimmen lernen ist WICHTIG, weil es Leben rettet!

–           …weil es vorm Ertrinken schützt!

–           …man sonst Gefahr läuft, im Wasser zu ertrinken!

–           „Schwimmen macht Spaß, weil Wasser Bewegung fordert und fördert und gerade an heißen Sommertagen eine nasse Abkühlung einfach herrlich ist! 

Udo Schulz, Manager Hannover United

„Schwimmen lernen ist WICHTIG weil … „ Schwimmen überlebenswichtig und gesund ist. In vielen Freizeit-Aktivitäten verschafft die Schwimmfähigkeit Sicherheit und die Teilhabe im Urlaub auf dem Meer, bei Bootsfahrten und Ausflügen und auch Sport auf dem Wasser. Und Schwimmen dient auch der Gesundheit durch die gelenkschonende Belastungsmöglichkeit des Herz-Kreislauf-Systems. Also unbedingt Schwimmen lernen für ein langes, aktives und gesundes Leben!

Reinhard Rawe, Vorsitzender LSB

Schwimmen lernen ist WICHTIG, weil…

die Schwimmfähigkeit eine wesentliche Voraussetzung für eine umfassende soziale Teilhabe von Kindern und Jugendlichen ist.

 Marco Lutz, stellv. Vorsitzender LSB

Schwimmen macht Spaß, weil…

Wasser ein tolles Element ist, in dem sich Kinder und Jugendliche nach Herzenslust auspowern können. Bewegung im Wasser ist ein idealer Einstieg ins regelmäßige Sporttreiben und noch dazu allein aus Gründen der Sicherheit von essentieller Bedeutung.

Michael Skibba WASPO 98 Hannover

Schwimmen lernen ist wichtig, weil man viel mehr Spaß und Sicherheit im Freibad hat.

Justus Nieschlag, Triathlet LSV

Schwimmen lernen ist WICHTIG weil … „

…es eine Grundfertigkeit wie gehen ist, nur halt im Wasser.
…wer fährt schon gerne in den Urlaub ans Meer, kann dann aber nicht im Wasser herumtollen?

…es vor dem Ertrinken schützt!

Julius Peschel, Präsident des Deutschen Ruder-Clubs v. 1884 / Niedersächsischer Sportler des Jahres 2017

Schwimmen lernen ist WICHTIG, weil es die notwendige Grundlage für alle Ruder*innen ist, egal, ob sie auf Wanderfahrt oder bei den Olympischen Spielen rudern möchten.